Menu
Menü
X

Silver Generation? Generation 50+? Best-ager? - Was denn nun?

Eigentlich von jedem etwas… An jedem dritten Donnerstag eines Monats treffen sich zwischen 15 und 25 Personen als offener Kreis für Menschen beider Konfessionen (wir fragen nicht nach, wer was ist, oder ob er etwas ist), grob gesagt: ab 50 Jahren, weil sie etwas wollen und interessiert sind: aneinander, miteinander und füreinander und überhaupt… Jünger sein geht aber auch. Auch wir sind jung. 

Oft wird diskutiert.  Hin und wieder schauen wir einen Film und besprechen ihn. Vor Weihnachten essen wir Plätzchen und lesen kleine Geschichten, gerne auch mal „gegen den Strich“. Tradition hat auch der Kegelabend am Anfang des Jahres.

Hin und wieder fliegen wir aus, besuchen eine interessante Ausstellung, hin und wieder machen wir gar nichts als miteinander reden. Einen ganzen Abend lang. Themen gibt es. Immer. 

P.S. Um es noch etwas rätselhafter zu machen als in der Überschrift angedeutet: die Ökumenischen Frauen sind auch von der Partie. 

Und wenn Sie noch mehr wissen wollen (hoffentlich), können Sie gerne von Frau Przytulla die nötigen Informationen erhalten.

top