Menu
Menü
X
Portrait
18.10.2019 pwb

Kirchenpräsident Jung diskutierte über Zukunft der Kirche

2012 wurden die Daten für die fünfte „Erhebung über Kirchenmitgliedschaft” der EKD „Engagement und Indifferenz - Kirchenmitgliedschaft und Indifferenz” erhoben. Im März 2014 wurde die Studie veröffentlicht. Auf der Klausurtagung des Konvents des Evangelischen Dekanats Hochtaunus im Brombach haben sich am vergangenen Mittwoch 40 Pfarrerinnen und Pfarrer über die Ergebnisse nicht nur dieser Studie ausgetauscht.

23.11.2019 lz

Segen bringen, Segen sein - Sei auch DU ein Sternsinger-Held!

Bald ist es wieder soweit! Funkelnde Kronen, königliche Gewänder. Das sind die Sternsinger!

Möchtest Du dabei sein, wenn wieder eine halbe Million Sternsinger den Menschen in Deutschland den Segen bringen? Möchtest Du mithelfen, dass es den Kindern im Libanon und weltweit besser geht? Dann bist Du herzlich eingeladen, entweder als Sternsinger oder als Leiter (ab 14 Jahren) bei der größten Aktion weltweit von Kindern für Kinder mitzumachen. Denn, Sternsingen ist cool, weil man mit seinen Freunden zusammen anderen Kindern in der Welt hilft.

 

08.11.2019 jdiel

Mainzer Ökumenepreis verliehen

Fünf Mainzer Initiativen, die sich in besonderer Art und Weise um die Integration geflüchteter Menschen verdient gemacht haben, wurden mit dem Ökumenepreis ausgezeichnet. Zum fünften Mal wurde die mit 1.000 Euro dotierte Ehrung vom Evangelischen und Katholischen Dekanat in der Josefskapelle verliehen.

Kirche digital
06.11.2019 rh

Perspektiven für die Digitalisierung in Kirchengemeinden

Die Digitalisierung hat viele evangelische Kirchengemeinden längst erreicht. Das erfährt auch Pfarrer Dr. Klaus Neumeier täglich. Aber eine digitale Innovation folgt der nächsten. Wie sollen Kirchengemeinden darauf reagieren? Darüber tauschen sich am 22. November in Bad Vilbel hochkarätige Diskussionsgäste aus. Als reflektierter Praktiker vor Ort berichtet der Pfarrer vorab, wie seine Gemeinde die digitalen Herausforderungen bisher meistert.

Arm der Justizia mit Waagschale
05.11.2019 evb

Diakonie lobt Urteil zu Hartz-IV-Sanktionen

In Karlsruhe hat das Gericht zu Gunsten eines Hartz-IV-Empängers entschieden, der ein Jobangebot abgelehnt hatte. Die Diakonie spricht sich dafür aus, die bestehenden Sanktionsregelungen im Hartz-IV-System aufzuheben und ein menschenwürdiges System der Förderung und Unterstützung einzuführen.

Bodenplatte aus Metall
05.11.2019 pwb

Vom Verschwinden der DDR und der Sorge um die Demokratie

30 Jahre nach dem bejubelten Fall der Mauer fällt der Blick auf den Zustand der Demokratie in Deutschland ernüchternd aus. Demokratieforscher suchen nach Ursachen, warum im Osten die politische Demokratie in eine Vertrauenskrise geraten ist. Die evangelische Kirche möchte die demokratische Kultur in Deutschland stärken und eine Ausstellung in Frankfurt beleuchtet, dass es bereits kurz nach der Wende rassistische Übergriffe gegeben hat.

East-Side-Gallery in Berlin
05.11.2019 afa

Zeitzeugen-Video: 30 Jahre Fall der Mauer

Am 9. November 1989 fiel die Mauer: damit war das Ende der Teilung Deutschlands eingeläutet, ein knappes Jahr später folgte die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten. 30 Jahre ist der Fall der Mauer her – für viele Zeitzeugen ist der 9. November 1989 bis heute der für sie bewegendste Tag des 20. Jahrhunderts.

Diakonie Katastrophenhilfe
18.10.2019 rh

Hilfe für leidende Zivilbevölkerung in Nordsyrien

Noch vor zwei Wochen hatte sich der Arzt Gerhard Trabert auf ekhn.de zuversichtlich gezeigt, was die gesellschaftliche Entwicklung in Nordsyrien angeht. Doch nach der Militäroffensive der Türkei gab es wieder Tote und Verletzte. Jetzt haben Vertreter der USA und der Türkei eine Kampfpause ausgehandelt. Das bedeutet aber, dass die Kurden voraussichtlich die Region verlassen müssen. Tausende Menschen sind auf der Flucht. Die "Diakonie Katastrophenhilfe" unterstützt die Notleidenden - und bittet um Spenden.

EKMD fordert ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen
17.10.2019 epd/red

Antrag im Bundestag gescheitert

Die Grünen sind im Bundestag mit ihrer Forderung nach einem Tempolimit von 130 km/h auf Autobahnen gescheitert. Das Parlament lehnte einen entsprechenden Antrag ab. Das Ergebnis ist auch eine Niederlage für die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, die sich per Online-Petition für das Tempolimit eingesetzt hatte.

 

top