Menu
Menü
X

Update Wiederholung Ukraine Abend in Mombach musste verschoben werden

Zurzeit plant die Theatergruppe "Kirchspiel-Camerata" die Wiederholung des Benefizabens "Verleih uns Frieden" (siehe unten) Allerdings: 

iDer geplante Termin 01.07. fällt wegen Krankheit einiger MItwirkenden aus, neuer Termin steht noch nicht fest!!

Kirchspiel-Camerata

Verleih uns Frieden

So hieß ein Benefizabend zugunsten aus der Ukraine geflüchteter Menschen - ein Abend mit Gedichten, Reflexionen und musikalischen Akzenten.

Zusammengestellt wurden die Texte von Bernd Schröder und Prof. Lutz Dreyer, der auch die Regie führte.

Zu Gehör kamen bekannte Gedichte und Texte aus verschiedenen Epochen und Ländern, darunter auch ein Text aus Kiew vom März 2022.

Unser kleines Musik-Ensemble wurde diesmal ergänzt durch die ukrainische Geigerin Viktoria Belapuchova, die in Finthen lebt und sich spontan zur Mitwirkung bereit erklärte.

Mütter in allen Erdteilen, Mütter in der Welt, wenn sie morgen befehlen, ihr sollt Kinder gebären, Krankenschwestern für Kriegslazarette und neue Soldaten für neue Schlachten, Mütter in der Welt, dann gibt es nur eins: Sagt NEIN! Mütter, sagt NEIN! (Wolfgang Borchert)

Ihre Spenden in Höhe von 1100 Euro wurden an den Verein "Mombach hilft" e.V. übergben. Es werden Menschen unterstützt, die Zuflucht in Mainz gefunden haben.

Meine Freunde melden sich aus den Luftschutzkellern, aus verbarrikadierten Wohnungen, aus U- Bahn-Stationen verschiedener Bezirke: „Hallo,Hallo! - Am Leben!“ - „Bei uns war alles still.“ - „Vögel, die Vögel singen!“- Ich habe mich noch nie so über Sonnenlicht gefreut!“ - „Bei uns miaut es und schnarcht es!“ - „Meldung aus dem Nordosten: Bei uns taut es. Das Wetter ist sonnig.“ Wie kurze Funksprüche per Facebook. Manchmal posten Menschen nur ein Herz oder eine Umarmung. Alle versuchen einander aufzumuntern, zu scherzen. Die Solidarität unter den Menschen ist sagenhaft, wie in einem Epos. Niemals zuvor habe ich soviel Liebe, Zusammenhalt und Stärke gesehen. (Katja Petrowskaja  kurz nach Beginn des Krieges)    

Spende an "Mombach hilft" übergeben.

Bernd Schröder
Daniela Gönner, "Mombach hilft" und Prof. Lutz Dreyer, Kirchspiel-Camerata

Mittlerweile wurde die Spende überwiesen und symbolisch an den Verein "Mombach hilft" übergeben. Entgegengenommen wurde sie von der Vorsitzenden des Vereins, Daniela Gönner.

Was für ein herrliches Theater!

Die Kirchspiel-Camerata hat sich als Theatergruppe im Zusammenhang der Festlichkeiten zum großen Reformationsjubiläum 2017 gebildet.

Sie ist inzwischen fest als Gruppe mit ökumenischer Besetzung in die Kirchengemeinde intergriert und verfolgt das Ziel, sich mit den Mitteln der Darstellenden Kunst am Verkündigungsauftrag der Kirche zu beteiligen. In diesem Sinne erfolgt die Auswahl der Stücke und die Art ihrer Inszenierungen, ohne dabei die Heiterkeit des Spiels zu vergessen.

Interessenten und *Innen sind – unabhängig von Konfession und Alter - herzlich eingeladen, dabei mitzuwirken.

Mitgestaltung beim Gottesdienst

Mit Texten und Lesungen unterstützen wir Gottesdienste in unserer Gemeinde.

Unser Anspiel ist Teil der Verkündigung.


So wurden z.B. am "Israel-Sonntag" Texte aus der Bibel und der Thora, sowie aus der Biografie und Werken der christlich-jüdischen Schriftstellerin Elishewa Marwitz gelesen.

top